Mittwoch, 11. April 2018

[Rezension]Ausgerechnet Deutschland von Wladimir Kaminer

Ausgerechnet Deutschland
Autor und Sprecher: Wladimir Kaminer
Verlag: Random House Audio (19.03.18)*
ISBN-10: 3837140849
Zeit: 2 Std.19 min

Inhalt: 

In seinem neuen Buch erzählt Wladimir Kaminer, mit seinem ganz eigenem Humor, über unsere neuen Nachbarn - die Flüchtlinge. Die bei uns Deutschen pauschal "die Syrer" heißen. Am Anfang waren es vermutlich wirklich die Syrer, die sich auf den Weg machten, weil zig Länder ihr Land bombardierten. 

"Die anderen Völker, die Lybier und die Afghanen, die Iraker, die Pakistaner, die Etiopier, die Algerier, die Jeminiten, alle schauten ihnen hinter her: 
"Wo wollen den die Syrer hin?"
Die Syrer sagten es nicht, vorallem weil sie selbst nicht wussten wohin. 
"Geheimtipp!", dachten die anderen. "Die Syrer wissen irgendwas und sagen es nicht weiter. Sie kennen vielleicht ein Land, in dem die Sonne immer scheint, die Menschen immer freundlich und nett zueinander sind und einem die Gurken ins Maul wachsen. Wir lassen die Syrer nicht einfach so wegziehen.Wir kommen mit!", sagten die Völker der Welt und liefen den Syrern hinterher. 
Nach einer Weile landeten sie alle hier. Ausgerechnet in Deutschland!
Einem Land der Ordentlichkeit und des Fleißes. Die Deutschen schauten ziemlich komisch aus der Wäsche, als der unerwartete Besuch da war. Die ganze Welt war plötzlich hier zu Gast - und das ohne anzuklopfen! 
Das letzte Mal hatten sie die ganze Welt zu Gast vor 10 Jahren, bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 gehabt. Sie fand unter dem Motto statt: 
Die Welt zu Gast bei Freunden. 
Schon damals hatten nicht alle Einheimischen diesen Slogan verstanden. Wer sollen diese geheimnisvollen Freunde sein, bei denen die ganze Welt zu Gast ist?"

Wie gewohnt, bekommt jeder sein Fett weg. 
Die Flüchtlinge, die Deutschen. Auch sich selbst und seine Familie verschont Kaminer nie. 

Meine Meinung: 

Witzig, nachdenklich, satirisch geht er dieses ernste Thema an, wie es vielleicht nur jemand kann, der selbst einmal Flüchtling war.

Eine Episode hat mich sehr geschockt. Er hat mit jemandem Babelsberg besucht, wo er ins Gespräch mit einem Stuntman kam. Dieser erzählte, dass die Amis dort gerade eine Folge "Homeland" zu Syrien drehen, wo mutige CIA Agenten gegen den Terrorismus dort kämpfen. Die Amis wollten, dass die original syrischen Flüchtlinge, die Flüchtlinge im Film spielen, die schreiend aus den ausgebombten Häusern im Film laufen. Ich finde es so dermaßen geschmacklos, die Syrer einer Retraumatisierung auszusetzen! 

"In was für einer skurrilen Welt Leben wir eigentlich?", fragte Kaminer. "Ach was" sagte ein Stuntman, mit dem sich Kaminer dort unterhalten hat. "In Wahrheit ist die Welt noch viel skurriler, als du dir denken kannst. Denn viele Syrer sind beim Casting durchgefallen. Sie sahen für die Amerikaner nicht arabisch genug aus. Die Amerikaner haben dann für die Massenszenen Kosovo-Albaner genommen. Sie haben sich als die besseren Syrer erwiesen. Sie sahen irgendwie viel arabischer und unrasierter aus und konnten die Anweisungen der Regie besser verstehen."

Doch er erzählt es immer auf eine Art, bei der es an einem selbst liegt, wie man das Thema aufnimmt. Ob man es nur oberflächlich, humoristisch sehen mag oder tiefgreifend. 
Und auch wenn niemand von ihm verschont wird, besitzt er immer die Gabe, es auf eine Art zu präsentieren, die nicht verletzend ist. 

Ich liebe den trockenen Humor von Wladimir Kaminer sehr. 

 Fazit: 

Für mich ist er ein großer Künstler und gerade bei diesem Hörbuch, bei diesem schwierigen Thema, habe ich noch mehr Achtung vor seinen Fähigkeiten. 
 
5 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
und eine klare Empfehlung. 
 
Ich greife inzwischen bei ihm übrigens immer nur noch zu den Hörbüchern, die original von ihm gelesen, einfach toll sind. 
 
 Noch zwei Zitate, die mir sehr gut gefallen haben: 

"Merkel hat die Flüchtinge nicht eingeladen. Sie waren schon längst da."

"Die Einheimischen wussten, es gibt kein besseres Europa, außer diesem hier. Das bessere Land ist immer das, was wir daraus machen."

Kommentare:

  1. Super Rezension, Petrissa! Das Hörbuch musst du mir ausleihen! Mag es auch so gerne hören, wie der Autor über dieses brisante Thema spricht. :-) Ich bin froh, dass es so gut bei dir angekommen ist.

    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe monerl,

      gerne!
      Hast Du schon Hörbücher von ihm gehört?

      Liebste Grüße
      Petrissa

      Löschen
  2. Hi Petrissa,
    den Autor kenne ich noch gar nicht. Es hört sich aber sehr gut an, ich mag auch Bücher mit trockenem Humor. Eine Art, unsere Welte zu sehen - und eine gute dazu!
    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      oh, er ist wunderbar! Und durch seinen starken Akzent haben die Hörbücher eine ganz eigene Charme.
      Bist Du in der Onleihe? Die haben bestimmt Hörbücher von ihm.

      Sei lieb gegrüßt
      Petrissa

      Löschen
    2. Was meinst du mit Onleihe?
      Ich hab ja mal dieses Star-Trek-Hörbuch gehört und es war gut, aber irgendwie les ich dann doch lieber

      Löschen
    3. In jedem Bundesland gibt es eine Internet Onleihe. Das ist Deine: http://www.onleihe.net/standorte/baden-wuerttemberg.html

      Du brauchst einen Mitgliedsausweis Deiner Bücherei vor Ort, wo Du den Mitgliedbeitrag zahlen musst und Deine Ausweisnummer bekommst. Falls Du den schon hast, kannst Du Dich mit der Ausweisnummer und Deinem vollständigem Geburtsdatum in der Onleihe einloggen. Dort gibt es etliche ebooks und Hörbücher zum ausleihen.

      Löschen
  3. Hallo Petrissa,

    Wenn ich wieder ein Hörbuch brauche, werde ich mir dies auf mein Tablet laden. Das klingt super-gut! Tolle Besprechung von dir.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,

      Du wirst es nicht bereuen!

      Sei herzlich gegrüßt
      Petrissa

      Löschen
  4. Macht mich auch neugierig, liebe Petrissa. Ich habe Kaminer kürzlich in einer Gesprächsrunde gesehen (allerdings auf Youtube, von daher weiß ich nicht mehr, wie aktuell die Sendung war). Auf jeden Fall kam er sehr sympathisch rüber.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,

      ja, ich mag ihn sehr. Er ist ein sehr gescheiter Mann.

      Sei lieb gegrüßt
      Petrissa

      Löschen
  5. Tolle Buchvorstellung, vielen Dank dafür. Ich werde es mir besorgen.
    LG und schönes Wochenende noch
    Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susa,

      ich freu mich immer sehr, Dich hier zu lesen.
      Und wenn man dann mit seiner Rezension auch noch jemand überzeugen kann... was will man mehr?!

      Herzlichen Dnak und eine wunderschön Woche
      Petrissa

      Löschen
  6. Huhu! Den Autor kenne ich nicht, aber das Thema ist mein "Ding":) Ich verschlinge alles über die Thematik, mich interessiert das total: wie sie unsere Kultur erleben, wie ihre Kultur war und ich würde auch gerne helfen beim Integrieren. (Wir haben auch Kontakt zu ein paar Flüchtlingen). Hörbücher sind bisher bei mir eher Seltenheit, aber vielleicht gebe ich diesem mal eine Chance?! :) Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,

      ich kann mir gut vorstellen, dass der Autor Dir gefallen wird. Das Hörbuch gibt es ja auch als Buch, aber hör einfach mal in die Hörprobe rein.
      Sei lieb gegrüßt
      Petrissa

      Löschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥
Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Petrissa
-> Wichtig!: Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du und bist damit einverstanden, dass deine Daten von Google gespeichert werden, wie in der
Datenschutzerklärung aufgeführt.