Montag, 16. April 2018

Gewinnspiel Weltbuchtag

Hallo Ihr Lieben,

heute verlose ich ein Wunschbuch im Wert von 10 €

Dieses Mal ist das Gewinnspiel allerdings nur für meine Follower, den man verschenkt ja nicht an jeden 10 €. :) 
Dafür können auch Follower aus Österreich und der Schweiz mitmachen. 


Nennt mir in den Kommentaren 2-3 Wunschbücher von Euch und wenn Ihr gewonnen habt, werde ich eines davon aussuchen. Ich werde das Buch hier in meinem Buchladen bestellen und Euch dann zusenden. Bei einem Gewinner aus Österreich oder der Schweiz werde ich es über Amazon machen. Falls jemand wo anders wohnt, sagt einfach Bescheid und wir gucken, welche Lösung es gibt.

Um zu gewinnen, müsst Ihr die Gewinnspielfrage beantworten.
Nicht vergessen!!! 
Auch wenn ich Euch alle sehr mag, möchte ich nicht jedes Mal die Leute in den Kommentaren dran erinnern müssen. Also wer es vergisst, fällt raus.

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich Montag, den

23.04.2018

Am Weltbuchtag, dem 24.04., werde ich auslosen und den Gewinner in einem extra Post bekannt geben. 

Ihr habt dann 5. Tage Zeit, mir Eure Adresse zuzuschicken, ansonsten verfällt der Gewinn. 

Gewinnspielfrage: 
Für die heutige Gewinnspielfrage habe ich mich von meinem momentanem Buch "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig inspirieren lassen. Tom altert nur *sehr* langsam. Er sieht aus wie 40, ist aber über 400 Jahre alt. Daher muss er sich alle 8 Jahre eine neue Identität zulegen, um nicht aufzufallen. Dabei wird er finanziell und in allem anderen unterstützt. 

Wenn Du Dir heute eine neue Identität zulegen müsstest, welche wäre das? 
Wo würdest Du wohnen und was arbeiten? Was wäre Dir wichtig? 
Und welche Identität wolltest Du unter keinen Umständen haben? 

Teilnehmerbedingungen: 

- Die Gewinnspielfrage muss beantwortet werden.   
- Nennt mir 2-3 Wunschbücher im Wert von bis zu 10€
- Ihr müsst mir hier auf dem Blog folgen.
- Ich übernehmen keine Verantwortung, falls das Päckchen auf dem Postweg verschwindet.
- Es findet keine Barauszahlung statt.
- Ihr müsst 18 sein oder mir die Erlaubnis Eure Eltern zuschicken.
- Ihr schickt mir bis zum 29.04. Eure Adresse oder der Gewinn verfällt.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und nun: 

Viel Glück, good luck, lycka till!
🍀 

Kommentare:

  1. Huhu Lilly,
    was für ein schönes Gewinnspiel und vor allem: Was für eine geniale Gewinnspielfrage :o)))) Da muss ich doch gleich drauf antworten.

    Meine neue Identität: Ich würde Joeleen Weiß heißen (Der langweilige Nachname dient dazu, um nicht allzu sehr aufzufallen ;o)). Ich würde in Hamburg leben. Dort würde ich ein schnuckeliges (Studenten)Cafe betreiben. Es gäbe hier schöne Events, wie Livemusik, Poetryslam, Spieleabende etc. Ich hätte vermutlich auch einen Hund (vermutlich einen Cockerspaniel), der mich auch jeden Tag mit ins Cafe begleiten würde. Auf keinen Fall würde ich ein Versicherungsvertreter sein wollen. Auch würde ich nicht gerne in einem Land wohnen, bei der die Temperaturen längerfristig über 30 Grad hinausgehen oder fieseste Minusgrade herrschen.

    Meine Wunschbuchliste mit der ich in deinen Lostopf springen möchte:
    434 Tage von Anne Freytag
    oder Verliebt in Mr. Daniels von Brittainy C. Cherry

    Ich wünsche dir einen schönen Start in deine Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Oha, das ist mal eine spannende Frage. Also, ich würde auf jeden Fall auswandern! Und zwar nach England. Irgendwo aufs Land, wo es schön ruhig ist. Dort würde ich in einem Tierheim arbeiten, mich liebevoll um die Tiere kümmern und mich um ihre Vermittlung bemühen. Mein Name wäre Greta Albrecht. So deutsch wie möglich, dann verzeiht man mir hoffentlich meinen Dialekt ;) Ich würde mich außerdem in die Gemeinde einbringen und mich sozial engagieren und vermutlich würde ich die meisten Katzen aus dem Tierheim selbst adoptieren. Ich wäre die klassische Crazy Catlady :D
    Auf gar keinen Fall möchte ich in die Großstadt und dort einer Bürotätigkeit nachgehen.

    Meine Wunschbücher wären
    Revival von Stephen King
    Obsidian Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout

    Viele Grüße
    Jeannine

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Petrissa,

    danke, für dieses tolle Gewinnmöglichkeit mit dieser spannenden und herausfordernden Aufgabe!

    Ich habe nachgedacht und würde eine Stadt suchen (Inland wie Ausland, wäre nicht festgelegt), in der es Mehrgenerationenhäuser gibt. Ich möchte in so einem wohnen, wo Jung und Alt zusammentreffen und sich gemeinsam helfen. Ich möchte gerne ältere Leute kennenlernen, die noch Spaß an kleinen Kindern haben und sich mit ihnen beschäftigen möchten und nicht nur über sie meckern. Die ihnen Sachen beibringen wollen, von denen ich keinen Ahnung habe oder dafür auch noch zu jung bin. Ich möchte, dass meine Kinder Respekt vor dem Alter lernen und zu schätzen wissen, was es bedeutet, wenn verschiedene Menschen, alt und jung, sich um sie kümmern. Ich möchte gerne, dass Kinder Kinder um sich herum haben, auch im Alltag und nicht nur im Kindergarten.

    Und das alles aber nicht auf dem Land. Ich selbst möchte kulturelle Angebote nutzen können und diese auch mit verschiedenen Menschen wahrnehmen. Ich möchte mir schnell auch eine Auszeit gönnen können. Das ist auf der grünen Wiese etwas schwieriger, auch wenn ich das Landleben zu schätzen weiß.

    Welchen Namen ich dabei hätte, wäre mir piepegal. Der ist mir nicht wichtig. Was ich arbeiten würde, weiß ich noch nicht. Mit Menschen mag ich zu tun haben. Und ein bisschen Büro, ein bisschen Aussendienst. Diese Mischung hat sich bewährt und ich würde sie sehr gerne beibehalten. Mit dem Themengebiet wäre ich aber flexibel. Ich würde mich gerne in was Neues einlernen. Was ich absolut nicht könnte, wären Pflegeberufe. Dafür bin ich nicht geeignet. :-(

    Meine Wunschbücher wären:
    - "Die Entbehrlichen" von Ninni Holmqvist
    - "Amy & Isabelle" von Ninni Holmqvist
    - "Wenn wir wieder leben" von Charlote Roth
    - "Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß" von Hiromi Kawakami
    - "Das Leben der Rebecca Jones" von Angharad Price
    - "Die Brücke über die Drina: Eine Chronik aus Visegrad" von Ivo Andric

    So, jetzt hättest du wirklich die Qual der Wahl, denn ich musste auch lange suchen, bis ich geeignete Bücher gefunden habe. hihihi
    Ich stelle fest, die allermeisten Bücher kosten deutlich über 10€. Das war mal anders...

    GlG, monerl :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrektur:
      "Amy & Isabelle" ist von Elizabeth Strout und nicht von Ninni Holmqvist. Da hat das mit dem Kopieren nicht so richtig geklappt... ;-)

      Löschen
  4. Welch interessante Frage und welch verlockende Antworten =)

    Ich würde, so wie ich es früher immer vor hatte, nach Finnland gehen. Mich dort irgendwo einnisten, endlich richtig Finnisch lernen und arbeiten, was ich finde und wenn ich Rentierzüchter in Lappland werde <3 Einfach die Ruhe dort oben genießen, das Leben, welches ich dort immer als entspannend empfunden habe und in einem Land, welches ich über alles liebe! <3

    Auf jeden Fall nicht wollen, würde ich eine Identität, die mitten in der Stadt wohnt, die um sich herum nur Lärm, Menschen und Hetze hätte ... das könnte ich nicht!

    Meine Wunschbücher, ach Petrissa, meine Wunschliste ist doch so lang ^^
    - Rain: Das tödliche Element / Verginia Bergin
    - Silberflügel / Kenneth Opel
    - Ich und die Menschen / Matt Haig

    Liebste Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
  5. Hmm..
    Ich würde mich wahrscheinlich nach meinen Lieblingsfiguren/Charactere in Bücher benennen, da diese für mich am meisten in Frage kämen.
    Ich würde wahrscheinlich in Deutschland bleiben, da dies meine Heimat ist und ich mich nicht von meinem Zuhause trennen könnte, aber dennoch würde ich in Deutschland immer wieder an meinen Heimatort nach mehreren Jahren ziehen und wenn es ginge dort ein Haus kaufen und mich beim nächsten Mal als die Tochter oder Enkelin, von der Person die ich davor spielte, spielen.
    Ich würde wahrscheinlich alles mögliche was in meiner Reichweite wäre studieren und oder werden, sodass ich mich niemals langweilen würde.

    (Ich würde mir auch viele Tiere adoptieren, damit ich nie einsam wäre und immer jemanden um mich hätte)

    Es gibt aber keine Identät die ich nicht wollen würde (außer ein Mann zu sein).


    Meine Wunschbücher sind:
    -Die Luna-Chroniken 1: Wie Monde so silbern (Taschenbuch)
    -Obsidian 1 (Taschenbuch)
    -Shadow falls Camp 1 (Taschenbuch)

    LG Qianru Chen

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Petrissa,

    interessante Frage! :D Ich musste aber gerade echt lange überlegen, welche Identität ich nehmen würde. Ich denke aber, ich würde es mal als Psychologin versuchen (haben ja auch andere schon ohne Abschluss mehrere Jahre geschafft XD). Ich stelle es mir echt spannend vor, die Probleme anderer Menschen zu analysieren und ihnen zu helfen, sie zu lösen. :) Wo würde ich wohnen? Am liebsten wieder in Kiel, am Meer fühle ich mich einfach am wohlsten und in einer einigermaßen großen Stadt gäbe es auch genug Kunden. ;) Ich hätte dort eine kleine Wohnung irgendwo am Stadtrand, wo es Grün ist und man schnell zum Wasser kommt. Mir wäre natürlich wichtig, nicht aufzufliegen (:P), während ich gleichzeitig vielen Menschen helfen könnte.
    Auf gar keinen Fall würde ich Fischer sein wollen - ich hasse Fisch. XD Außerdem könnte ich mir absolut nicht vorstellen, sowas wie Steuerfachangestellte oder Finanzberaterin zu sein... Das erscheint mir etwas zu öde.

    Meine Wunschbücher:
    - "Mein schlimmster schönster Sommer" von Stefanie Gregg
    - "Juli im Winter" von A. L. Kahnau
    - "Verborgen zwischen Schatten und Licht" von Kira Gembri

    LG Alica

    AntwortenLöschen
  7. Hi Petrissa,

    da muss ich schon allein wegen der Frage mitmachen. Die Antworten meiner Vor-Kommentatoren fand ich ja richtig spannend!

    Ich würde nach Grönland gehen. Das ist ein alter Kindheitstraum von mir. Alternativ auch nach Lappland oder Alaska - hauptsache Natur pur und geile Landschaft. Da würd ich dann Ziegen züchten und Hühner halten.

    Meine Wunschbücher:
    - Selbstbetrachtungen von Marc Aurel
    - Also sprach Zarathustra von Friedrich Nietzsche
    - Handbüchlein der Moral von Epiktet/Epiktetus
    (Reclam wäre vollkommen okay)

    LG,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petrissa,

    vielen Dank für dieses tolle Gewinnspiel. Die Gewinnspielfrage ist ja mal der Hammer. Ich hab mir darüber noch nie Gedanken gemacht... hmmm...

    So spontan wüsste ich nicht, welchen Namen ich wählen würde. Vielleicht... hmm, nee wirklich keine Ahnung :D Er müsste ja auch irgendwie zu mir passen, was echt schwierig ist. Ich glaube, ich würde mir von jemand anderem einfach spontan einen Namen geben lassen. Im Internet heiß ich oftmals Brunhildi, aber zu mir passt der Name nicht wirklich :D

    Wo ich wohnen würde - auch keine Ahnung :D Du merkst, es fällt mir irgendwie total schwer, weil ich mit allem, was ich habe, total zufrieden bin. Ich lebe am Meer, was will man mehr? Ich könnte mir vielleicht noch eine Insel vorstellen, Amrum vielleicht. Das ist bestimmt richtig toll, dort zu leben. Eigentlich finde ich es auch toll, andere Länder zu entdecken, aber andererseits denke ich, dass das Leben in Deutschland schon mit am Besten ist, was die Notfallversorgung (Krankheit etc) angeht. Andererseits sollen Norwegen und Schweden auch toll sein. Spontan glaube ich, dass ich mir dort auch Leben vorstellen könnte, schön an den Fjorden oder oben in den Bergen bei Schnee.
    Eine Identität, die ich auf keinen Fall haben möchte, gibt es glaube ich nicht :) Zumindest wüsste ich das so spontan nicht...

    Meine Wunschbücher:
    Eva Isabella Leitold - Team Zero - Heißkaltes Verlangen
    Izabelle Jardin - Funkenflug
    Marie Merburg - Inselleuchten
    Moira Young - Dustlands: die Entführung
    Ursula Poznanski - Die Verratenen

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petrissa,

    erst einmal herzlichen Dank für dein Gewinnspiel. <3

    Zu deiner Frage: ich liebe die Ostsee und vor allem die Insel Rügen. Ich glaube, das wäre zumindest schonmal der richtige Ort für mich. Meine Familie würde ich nicht missen wollen, sollte ich aber alleine sein, würde ich mich wohl mit einer kleinen Buchhandlung niederlassen. Den ganzen Tag den Duft des Meeres und von Büchern... - das wäre genial. Vielleicht könnte man da auch eine Art Lesecafé draus machen?! Also Kaffee/Tee und eine kleine Bibliothek dazu, gleich daneben die Buchhandlung. *träum*
    Eine Identität, mit der ich nicht klar kommen würde: wenn ich mich völlig verstellen müsste und plötzlich vom Charakter her jemanden darstellen müsste, der ich nicht bin.

    Meine Wunschbücher:

    A.L. Kahnau - Juli im Winter
    A.L. Kahnau - Es beginnt
    Marah Woolf - Bookless 3 - Ewiglich unvergessen

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Petrissa,
    Eine interessante Frage hast du dir da ausgedacht! Ich würde wahrscheinlich in einer Stadt wie Münster wohnen und dort als Studentin leben. Das passt ganz gut zu mir. Auch hätte ich einen Nebenjob, welcher irgendetwas mit Büchern zu tun hat. Ein passender Name fällt mir jetzt nicht ein, aber der Vorname Emma würde sehr gut passen. Ich würde es aber hassen, wenn ich jemanden darstellen müsste, der ich vom Charakter her nicht wäre und somit auch Freunde hätte, die ich gar nicht mögen würde.

    Meine Wunschbücher wären:

    Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5: Roman Taschenbuch von Sarah J. Maas
    Throne of Glass 2 - Kriegerin im Schatten: Roman Taschenbuch von Sarah J. Maas

    Liebe Grüße
    Emily von Mein Schreibtagebuch

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Petrissa,

    vielen lieben Dank für dieses tolle Gewinnspiel! Da versuche ich wirklich sehr, sehr gerne mein Glück!
    Eine interessante Frage hast du dir da ausgedacht. Man sagt zwar immer, dass Geld allein einen nicht glücklich macht, aber ich würde wohl dennoch am liebsten, wenn ich mir eine neues Leben aussuchen könnte, eines in einer riesigen Villa wählen, mit viel Geld auf dem Konto, einen schicken Wagen in der Garage und - ganz wichtig - einer eigenen kleinen Bibliothek, so richtig schön mit meterhohen Regalen und Schiebeleiter. Ziemlich klischehaft, ich weiß, aber so ein Leben, ganz ohne Geldsorgen und mit einem wunderschönen Zuhause stelle ich mir einfach klasse vor. So viel Geld zu haben, dass man nicht arbeiten gehen muss und sich ganz seinen Hobbys widmen kann wie dem Lesen oder dem Reisen. Letzteres ist eigentlich nicht so mein Fall, aber mit meiner neuen Identität kann das ja anders sein.
    Was für mich gar nicht in Frage kommen würde, wäre ein Leben in Armut oder eines in einer Hochhaussiedlung. Das stelle ich mir gar nicht schön vor.

    Meine Wunschbücher sind folgende:

    Die Feenschule. Das große Blütenfest (Bd.5) von Barbara Rose
    Zarah und Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit von Jan Birck
    Wie ich mich auf einer Parkbank in einen bärtigen Mann mit sehr braunen Augen verliebte von Emmy Abrahamson

    Viele liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  12. HUhu,

    Danke für dieses tolle Gewinnspiel.
    Das klingt ja sehr verlockend so langsam zu altern, aber ich stelle es mir auch schwierig vor. Verlasse ich dann alle 8 Jahre meine Familie, meine Freunde und muss immer ganz von vorn beginnen? Dann würde ich immer nur schweren Herzens können.
    Ich würde dann gern in einem kleinen Vorort in einem kleinen Häuschen mit einen schönen Garten und Natur wohnen. einen ganz normalen Job machen.
    Ich möchte auf jeden Fall niemand sein, der Macht und Ansehen hat, das verleitet und macht Feinde.

    LG Manu

    Wunschbücher: (eigentlich am liebsten eBooks im EPub Format) aber auch mein Buchregal hat ein paar schöne Bücher :-)
    Ich würde mich freuen über
    SeelenMeer 3 Thalea Storm
    Rebell 2 oder 3 Mírjam H. Hüberli
    Wächter 2 oder 3 von Jessica Stephens

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Petrissa :)

    Da versuche ich doch auf den letzten Drücker auch gerne noch mein Glück bei deinem schönen Gewinnspiel. Wenn ich mir heute eine neue Identität zulegen könnte, würde ich gerne das gesamte Jahr um die Welt reisen und mein Leben genießen <3 Ohne Verpflichtungen und ohne Geldsorgen. Eine Identität, die ich auf keinen Fall annehmen würde, fällt mir allerdings spontan gar nicht ein. Immerhin ist jedes Leben irgendwie spannend ;)

    Meine Wunschbücher:
    Das Zeiträtsel von Madeleine L'Engle
    Zeitenzauber - Die goldene Brücke von Eva Völler
    Frostkuss von Jennifer Estep

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)
    prettytiger(at)web.de

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde an den Bodensee ziehen - da soll es schön sein. Arbeiten würde ich im Buchbereich gerne arbeiten. Ob als Verkäuferin, als Lektorin oder sowas.

    Meine Wunschbücher:
    *Ewiger Biss von Tina Folsom
    *Ewig Geliebt von J. R. Ward
    *Der Knochenjäger von Jeffery Deaver

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  15. Hey,

    was für eine interessante Gewinnspielfrage. :) Ich glaube, ich würde gerne mal für ein paar Jahre die Identität einer berühmten Person annehmen, am liebsten eines Filmstars. Ganz einfach aus dem Grund, dass ich mir solch eine Erfahrung wirklich spannend und aufregend vorstelle, jedoch in meinem richtigen Leben nicht so viel Trubel haben möchte. Doch für ein paar Jahre den Traum in Hollywood leben ist bestimmt mal etwas Besonderes.
    Mir fällt jetzt gerade keine einzige Identität ein, die ich überhaupt nicht annehmen wollen würde. Denn ich denke aus jedem unterschiedlichen Leben kann man seine Erfahrungen und schöne Momente sammeln.

    Meine Wunschbücher:
    - "Kissing" von Katrin Bongard
    - "Bitterzart" von Gabrielle Zevin
    - "Zurück nach Holly Hill" von Alexandra Pilz

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Lilly,

    was für ein Glück, dass ich per Zufall auf Deinen Blog gestoßen bin. Da er mir auf Anhieb gefallen hat, folge ich Dir nun und lasse mir Deine Posts auch per E-Mail zuschicken. :)

    Meine neue Identität würde mich mutig machen, die Dinge anzugehen, die ich bisher noch nicht gewagt habe. Also würde ich als freischaffende Fotografin arbeiten, meinen festen Wohnsitz in Stockholm haben, aber den größten Teil des Jahres beruflich unterwegs sein. Natürlich würde ich die Arbeit auch mit Vergnügen verbinden und meine (Brief)Freunde auf der ganzen Welt besuchen. Wichtig wäre mir, die Dinge auszuprobieren, die ich schon immer mal machen wollte -- z.B. auf Hawaii surfen. Ich würde keine Identität annehmen, die mich in einen starren Bürojob zwingt.

    Meine drei Wunschbücher wären:

    Schwestern für einen Sommer von Cecilia Lyra
    84, Charing Cross Road: Eine Freundschaft in Briefen von Helene Hanff
    Ein Kuss aus Sternenstaub von Ein Kuss aus Sternenstaub

    Ich wünsche Dir einen schönen restlichen Welttag des Buches und danke für die Gewinnchance!

    Viele liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥ Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Lilly