Montag, 25. September 2017

[Montagsfrage] Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?


Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?


Jeden Abend, mehr oder weniger pünktlich um 19h, verabschiede ich mich von der Welt, gehe in mein Bett und lese. Ich liebe diese Zeit. Im Winter lese ich oft nur mit Kerzenlicht und Lichterkette. Ich habe zwei sehr große Lichterketten in meinem Schlafzimmer. Eines mit bunten und eines mit weißen Lichtern. 
Im Moment mach ich abends schon immer eine Lichterkette an. 
Und dann gehört die (Buch)welt nur noch mir. 

Obwohl ich viele Lesezeichen haben, benutze ich meistens Postkarten. 

Neben meinem Bett steht immer ein großer Stapel Bücher auf dem Boden, von denen, die ich gerade lese oder bald lesen will. 

Ich lese immer 2-3 Bücher gleichzeitig. Ich finde das toll, zu dem Wechseln zu können, auf das ich gerade Lust habe. Meist ist da auch ein Sachbuch dabei. Und nein, ich vergesse derweil nicht, was der Inhalt des anderen Buches ist, wie ich tatsächlich schon gefragt wurde. ^^

Unterwegs habe ich eher eine Zeitschrift dabei und ein Büchelchen. Ich habe Angst, dass mein Buch geknickt wird. Aber ich kann mich unterwegs auch nicht so gut konzentrieren. Meistens beobachte ich die Leute. :D 
Es ist mir allerdings schon aufgefallen, wenn ich irgendwo lange warten musste, hatte ich nie was zu Lesen dabei. Und wenn ich was dabei hatte, muss ich nie warten.

Ich klebe immer post-its in die Bücher, um mir wichtige Stellen für die Rezension zu markieren und auch für Zitate. 

Und ich habe noch die Macke, immer gucken und rechnen zu müssen, wie viele Seiten ich noch lesen muss. 😊 Daher liebe ich den Lesestatus-Widget. 
Ich freu mich immer, wenn ich sehe, wie viel ich gelesen habe. 

Seit liebst gegrüßt
Lilly
☀ 


Kommentare:

  1. Hallo Lilly,

    ich liebe auch eine gemütliche Ecke zum Lesen. Im Winter noch eine warme Decke und dann kann es draußen sein wie es will. :-)

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart,
    Barbara!

    AntwortenLöschen
  2. Moin Lilly,

    ziemlich interessante Angewohnheiten. Bei mir stapeln sich Bücher um mein Bett und Sofa, meine Lieblingsplätze zum lesen. Allerdings lese ich meistens nur ein Buch zur Zeit. Ich vergesse zwar auch nicht den Inhalt, wenn ich ein anderes Buch lese, aber wenn mich ein Buch fesselt, dann kann ich mich ganz schlecht auf eine andere Geschichte einlassen.
    Unterwegs habe ich mittlerweile oft meinen Tolino dabei, da so den Büchern nichts passieren kann.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Enna,

      was hast Du denn da für einen süßen in Deinem Ava Bildchen?! ♥

      Ja, wenn mich ein Buch richtig fesselt, dann bleib ich da auch dran.
      Mit meinem Kindle kann ich mich nicht anfreunden. Ich nehme ihn in der letzten Zeit zwar auch immer mit, aber weit komme ich nie.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe :-)
    ich musste gerade richtig grinsen, als ich mir Deinen Text durchgelesen habe. Das klingt so schön, dass ich es mir bildlich vorstellen kann. Du wirst lachen, das Phänomen bezüglich wenn man einmal ein Buch dabei hat weil man sich auf lange Wartezeiten einstellt - kommt man früher dran geht mir nämlich auch so:)
    Habe ich kein Buch dabei, dann warte ich eeeewwwiiigggg :)
    Ich habe auch Lichterketten bei mir im Zimmer, jedoch nehme ich die bunte nur an Weihnachten her, damit die was besonderes für mich bleibt.
    2-3 Bücher gleichzeitig finde ich bewundernswert, dann kann ich leider nicht. Ich muss immer erst ein Buch zu ende lesen, bevor ich ein neues beginne:)
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      ja, das ist echt gemein, mit der Warterei!
      Ich muss sagen, es war mir zu kompliziert, die bunte Lichterkette wieder abzuhängen.^^ Aber ich versteh Dich schon.
      Danke für Dein Kommi!
      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
  4. Ich lese zuhause eher auf dem Sofa statt im Bett, aber auch mit schummriger Beleuchtung und gemütlichem Drumherum.

    Mehrere Bücher gleichzeitig, das kann ich nicht. Höchstens wenn es zwei ganz extrem unterschiedliche Genres und Handlungen sind. Sonst habe ich schon manche Nebencharaktere ins falsche Buch gesteckt und alles durcheinander gebracht.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      ich kann nicht auf dem Sofa lesen, was mich total ärgert. Ich werd dann immer gleich müde. Das ist echt verzwickt!

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  5. Hallo Lilly, 19 Uhr wär mir schon ein wenig zu früh für den Rückzug zu B&B, aber gemütlich liest es sich schon :-). Dein neuer Blog macht sich gut :-) . Viel Freude damit wünsch ich Dir und immer nette Leser/rinnen....
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      lieben Dank für Deine Worte.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  6. Huhu liebe Lilly,

    ich stelle es mir mega gemütlich vor, im Schein einer Lichterkette im Bett zu lesen! ♥

    Ja, beim Austausch mit den anderen Blogs, die jetzt hier bei der Aktion mitgemacht haben, habe ich mir schon überlegt, dass das parallel Lesen wohl dann funktioniert, wenn die Bücher aus ganz anderen Genres stammen. Da ich aber - wie du ja weißt - tatsächlich meistens Romane lese, funktioniert das bei mir nicht so gut. Und ich mache mir auch über eine Geschichte Gedanken, wenn ich gerade nicht lese, einfach, weil ich da so eintauche, und das kann ich mir mit zwei verschiedenen Geschichten nicht so vorstellen. Ob ich dann wohl noch eintauchen könnte? Ich weiß es nicht, aber deshalb lasse ich es einfach so, wie es ist. *lach*

    Ich freue mich auch zu sehen, wie viel ich gelesen habe. Obwohl ich manche Bücher nicht gerne aus der Hand lege, wenn sie beendet sind, weil sie einfach zu schön waren. Aber den Fortschritt zu sehen finde ich trotzdem gut. Das passt nicht wirklich zusammen, ich weiß. *g*

    Liebe Grüße an dich!
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tessa,

      ja, das mit der Lichterkette ist super gemütlich.

      Gut, ich käme sicher nicht auf die Idee, zwei Romane des gleichen Genre zu lesen. Aber ich lese ja immer bunt gemischt. Und ich muss sagen, ich mag mir tagsüber keine Gedanken über das Buch. ^^ Da war ich ganz erstaunt, das zu lesen, aber es passt zu Dir. ♥

      Klar, traurig bin ich bei manchen Büchern auch, wenn sie zu Ende sind. Wobei es im Moment eher so ist, dass soooooooooooo viel Bücher auf der WuLi stehen, dass ich fast keine Zeit haben, traurig zu sein. *schäm*

      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
  7. Liebe Lilly

    Bei mir liegen überall Bücher rum. Wenn das zu einem Ritual zählt, dann hab ich auch eins. Ups, da fällt mir ein: Ich höre jeden Abend zum Einschlafen ein Hörbuch.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥
Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Petrissa
-> Wichtig!: Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du und bist damit einverstanden, dass deine Daten von Google gespeichert werden, wie in der
Datenschutzerklärung aufgeführt.