Donnerstag, 21. September 2017

Aus erdbeertörtchen wird der Hundertmorgenwald

Als ich vor einem halben Jahr den Blog eröffnet habe, hätte ich nicht im Traum damit gerechnet, dass sich das so entwickeln könnte. Ich hatte keine Ahnung von Bloggen. Ich hatte keine Ahnung, wie viele Blogs es gibt und wie riesig die Buchcommunity ist. 
Bei der Blogparade [Du und dein Blog] habe ich ja schon verraten, dass ich damals den Blog nur aufgemacht habe, um die 100 Punkte bei vorablesen abzustauben. 😳
Das einzige was ich wusste, dass ich keinen Blognamen haben wollte wie "Lilly liest". 
Lilly Sjöberg ist nicht mein richtiger Name, daher fühle ich mich mit der bisherigen url einfach nicht wohl. Ich werde zwar erstmal weiter unter Lilly schreiben, um Euch nicht ganz zu verwirren und mich auch langsam vor zu tasten, mit dem, was sich gut anfühlt, aber es fühlt sich falsch an, in der url einen Namen zu haben, der nicht meiner ist, aber alle denken, es sei meiner. 
Mein bisheriger Blogname "erdbeertörtchen" ist süß. Aber eben - süß. 😃 
Und ich dachte die ganze Zeit, wenn ich auf Facebook oder Twitter was poste, nimmt mich niemand ernst, der mich nicht kennt, weil alle denken, ich sei ein Koch-Blog. ^^ 
(Und das würdet Ihr Euch bei meinen Back- und Kochfähigkeiten nicht wünschen). 
Ich habe mit einer Freundin lange gemeinsam überlegt. Viele Namen die ich cool finde, gibt es schon. Weltenwandere, echt, wie genial ist das denn bitte schön! 
CorniHolmes habe ich auch etwas über ihren Einfall beneidet. ;) 
A Winter Story, 365 Seiten! Aber gut, heute will ich ausnahmsweiße mal keine Werbung machen, auch wenn ich noch so einige coole Blognamen aufzählen könnte. 
Ich wollte natürlich auch nichts klauen. 
Lilly Holmes wandert auf 365 Welten durch die Frühlings-Story. :)) 

Meine Freundin meinte, ich soll mal überlegen, welches Buch mich begeitet und hat mir paar Ideen von Namen genannt, die sie für etwas benutzt. Und schließlich erzählt sie mir von dem großartigem Harry Rowohlt, der seine Kolumne Pooh`s Corner nannte. 
Ich liebe Harry Rowohlt und ich liebe Winnie the Pooh. 
Da macht es bling und ich wusste, meine Seite muss 
Hundertmorgenwald heißen. 

Für alle, die Winnie the Pooh nur als quietschen Disney Bären kennen -vergesst ihn! 
Pu der Bär (im englischen Winnie the Pooh)  ist eine literarische Figur aus aus dem gleichnamigen Kinderbuch von A.A. Milne.  Milne hat den Bären
zwischen 1924 und 1926 für seinen kleinen Sohn erfunden und sich von dessen Teddy inspirieren lassen.
Hier könnt Ihr Originalbilder angucken. 
Pu lebt mit seinen Freunden im Hundertmorgenwald. 

Verzeiht mir die Umstände, die ich Euch mache. 
Ich grüße Euch von Herzen, 
Lilly

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lilly - oder wie würdest Du denn gerne genannt werden?
    Ich finde deinen Blognamen sehr hübsch und mir machst Du damit überhaupt keine Umstände:)
    Solange Du Dich mit Deinem Blog identifizieren kannst ist alles gut.
    Jedenfalls sehr interessant zu erfahren wie der Name zu Stande kam:)
    Liebe Grüße und alles gute auf der neuen Seite :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      eigentlich würde ich gerne mit meinem realen Namen unterschreiben. Und auch wenn er inzwischen im Impressum steht, muss ich mich daran noch etwas gewöhnen, da ich mit so privaten Sachen bisher im Netz total zurück halten war.

      Danke, Du Liebe!
      Lilly

      Löschen
  2. Hallo "Lilly",

    ich finde deinen neuen Blognamen schön und ich finde übrigens auch deinen echten Namen sehr sehr schön! Ich war ja auch ganz erstaunt, als ich dir das Buch geschickt habe. Klar muss man sich nun umgewöhnen, aber so ist das Leben, ist nicht so schlimm :D. Finde es sehr interessant, wie dein neuer Name zustande kam!

    Grüße dich
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      danke! ♥
      Vor einer Weile habe ich das bei jemanden gesehen, die erst kurz beim Bloggen war und dann alles geändert hat, weil sie am Anfang auch nicht so drüber nachgedacht hat. Da dachte ich: Sieh mal an, "man" kann "einfach" wechseln.
      Wobei ich den Blog jetzt nicht total aufgegeben hätte. Wenn das nicht gegangen wäre, hätte ich Pech gehabt.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  3. Huhu Lilly,
    ich muss ehrlich sein: Ich kann mich nur ganz schwer vom Erdbeertörtchen trennen. Irgendwie war das Mysterium um das geheime Erdbeertörtchen immer allgegenwärtig und ich habe diesen Namen einfach nur geliebt. Aber es ist natürlich völlig okay, wenn du dich neu orientierst, weil du eben selbst ganz andere Vorstellungen hast. Die Geschichte zu dem Blognamen habe ich sehr gerne gelesen. Ich mag die Person hinter dem Blog unglaublich gerne und ich denke ich werde mich auch bald im Hundertmorgen-Wald wie zu Hause fühlen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      *duck*. Ich musste sofort an Dich denken. Ja... Wie wäre es, wenn Du mich übergangsweiße Erdbeertörtchen nennen darfst?
      Und ich verspreche Dir hier hoch und heilig, Du bekommst das Foto von "dem" Erdbeertörtchen!
      Der Bindestrich musste leider rein, weil hundertmorgenwald schon vergeben war. Punkte durfte ich nicht machen und 100morgenwald (die Idee meiner Freundin) hat mir nicht so gut gefallen.
      Naja, bald werd ich mir dann noch eine eigene Seite kaufen, aber da muss ich mich noch schlau machen.
      Und ich freue mich, dass Du Pu magst.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
    2. Huhu Lilly,
      es ist dein Blog und ich freue mich, wenn du damit das verwirklichst, was dir am Herzen liegt 😊
      Auf jeden Fall würde ich mich aber über das Foto sehr freuen. 😉
      Oh, das hört sich an, als hättest du noch einiges vor?!
      Da hast du mich jetzt neugierig gemacht.
      Ganz liebe Grüße
      Tanja 😊

      Löschen
  4. Hallo meine Liebe,

    deinen neuen Blognamen finde ich sehr, sehr schön und ich finde, er passt sehr gut zu dir! Das erdbeertörtchen fand ich auch toll, aber ich bin sicher, dass ich mich schnell umgewöhnen werde. Es ist ja ganz wichtig, dass du hinter deinem Blog stehen kannst.

    Dann wünsche ich dir alles Gute mit deinem neuen Blognamen! *drück*

    Liebste Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Tessa,

      danke! ♥
      Es freut mich, dass er Dir auch gefällt.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  5. Liebe Petrissa,
    wenn Du Dich mit Lilly nicht mehr wohlfühlst, nenne ich das Kind gleich mit richtigem Namen. Ein sehr ungewöhnlicher Name, wie ich finde, aber je öfter ich ihn vor mich hersage, desto besser gefällt er mir. Aber: Lilly Sjoeberg fand ich auch toll.
    So ist das halt beim Bloggen. Man hat keine Ahnung von Tuten und Blasen, fängt aber erst mal mit Enthusiasmus an. Und das ist das Wichtigste. Und wer Dich, wie ich, gerne liest, folgt Dir auch. Und wenn es in den Hundertmorgenwald geht, der mir so gar nichts sagt.
    In erster Linie musst Du Dich mit Deinem Blog identifizieren können und er muss Dir gefallen. Alles andere kommt dann.
    Ich wünsche Dir viel Spaß und grüße Dich ganz lieb,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,

      aber ich habe auch geschrieben, dass ich mich langsam vortasten muss. ^^
      Eigentlich fühlt es sich schön an, mit meinem richtigen Namen angesprochen zu werden. Aber ich habe jahrelang (also bis jetzt, seit 95 habe ich Internet^^)versucht alle Daten von mir aus dem Internet rauszuhalten. Bis ich mich zur Buchmesse akkreditieren hab lassen, hatte ich ja nicht mal ein Impressum. Daher muss ich mich da erstmal langsam und vorsichtig dran gewöhnen.

      Allerliebste Grüße
      Ich^^

      Löschen
    2. Na gut, dann bleibe ich noch bei Lilly :-)

      Löschen
  6. Ich glaube, du machst das ganz richtig. So kannst du dich auch eher mit deinem Blog identifizieren.
    Du liest zwar nicht, was mich interessiert, aber ich lese trotzdem gerne auf deinem Blog.
    Liebe Grüße und mach so weiter,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      oh, über Dein Kommi habe ich mich sehr gefreut!!
      So schön, Dich mal wieder zu sehen. Ich denke oft an den Samstagsplausch, aber schaffe es momentan einfach nicht, so viel gegenzukommentieren und daher finde ich es nur fair, nicht mitzumachen.

      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
  7. Hallo Lilly (scheinbar möchtest du hier so genannt werden, denn du unterschreibst ja damit)!

    Auch wenn ich das Erdbeertörtchen als Namen richtig gemocht habe, kann ich deine Beweggründe verstehen. Es kling doch zu sehr nach Backblog, wobei ich das damit immer gar nicht verbunden habe. Aber du sollst dich ja mit dem Namen wohl fühlen.
    Hundertm. finde ich noch als Namen sehr nackt, ich muss ihn wohl erst mit ein paar Rezis zusammen in Verbingung bringen, dann sehe ich auch wieder die Lilly hinter allem.

    Viel Spaß weiterhin beim Bloggen,
    Barbara

    Ach, kennst du diese Aktion? Wär vielleicht auch etwas für dich! :-)

    Mein FF

    Und nun wünsche ich dir ein angenehmes Herbstwochenende,
    Barbara!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      ja, das mit Lilly ist mir vorerst lieber. Ich muss mich da langsam vor tasten. Das irgendwann zu ändern, habe ich vor, aber Schritt für Schritt.

      Der Blog ist ja der gleiche geblieben. Alle Beiträge sind da. Aber ich ahne, was Du meinst. Das man mit Hundertmorgenwald noch nichts verbindet, oder?

      Ich guck nacher gerne bei Dir vorbei. Vielleicht mache ich heute sogar mal wieder selber mit.
      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
  8. Liebe Lilly,

    wow, du hast es getan. Darf ich schreiben, dass ich stolz auf dich bin? ;-). Ich bin stolz auf dich.

    Deine Argumente machen es nachvollziehbar, dass ein Blognamenwechsel sinnvoll war. Das wichtigste ist, dass du dich wohlfühlen.

    Hundertmorgenwald ist so richtig schön außergewöhnlich und klingt sehr interessant und auch ein bisschen edel.

    Viele liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      Du darfst. Und ich freu mich so sehr darüber, dass Du Dich mitfreust. 😘
      Mir ist ganz warm geworden, bei Deinem Kommi!
      Danke!

      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
    2. Es freut mich, dass ich dir damit etwas Wärme schenken konnte :-)

      Löschen
  9. Hey Petrissa,

    deinen richtigen Namen finde ich viel schöner als Lilly. ;) So! :D

    Ich kann es gut nachvollziehen, dass du von dem "Süß" weg willst. Wobei "erdbeertörtchen" irgendwie du bist. Aber hey, kann sich ja alles ändern und ist bestimmt nur eine Gewöhnungssache.
    "Hundermorgenwald" finde ich aber mega!

    Hab einen tollen Abend und fühle dich gedrückt.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,

      danke!! Es freut mich, dass Dir Hundertmorgenwald auch gefällt.
      Ja, ich dachte vorhin schon, jetzt kann ich gar keine 🍓 mehr unter den Text machen. ^^

      Ich danke Dir sehr!
      Herzlich
      Petrissa ^^

      Löschen
  10. Liebe Lilly,

    der Name passt unheimlich gut und wie du auf "Hundertmorgenwald" gekommen bist, finde ich wirklich süß. Man sollte sich immer mit seinem Blog identifizieren, um auch authentisch bleiben zu können.

    Btw finde ich deinen Realennamen wirklich bezaubernd. Habe ich auch so noch nie gehört! Blogleser werden sich schnell an deinen neuen Blognamen gewöhnen, sodass du auch ganz bald mit Klarnamen unterschreiben kannst.

    Liebste Grüße
    Shanita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shanita,

      vielen, vielen lieben Dank für Deinen tollen Kommi!
      Ich mag Petrissa auch sehr. Der Name kommt von Petrus.

      Herzlich
      Lilly

      Löschen
  11. Hallo Lilly,

    ich benutze seit etwa zwanzig Jahren Nicknames in Netz. Früher war das gang und gäbe, aber in letzter Zeit verschwindet das immer mehr. Aber ich fühle mich seltsam, wenn ich jemand auf dem Blog mit RL-Namen anspricht. Da denke ich dann an Arbeit und Behörden. Bei meinem Nickname hingegen an Bücher und Freizeit. Freunde und Familie nennen mich dann auch nochmal anders. Natürlich ist das alles eine Person, aber doch andere Facetten. Jedenfalls kann ich dich gut versteheb.

    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elena,

      ja, das stimmt, früher war das total normal. In meinem einem email Konto, das ich seit '95 habe, habe ich auch einen Fake-Namen, was zu einem Problem wurde, als ich mich einmal vertippt habe, als die mir ein Prime Angebot gemacht haben und ich statt "Nein-danke" auf "Ja-ich will" geklickt habe.^^

      Vielleicht würde es mir mit dem Nicknamen anders gehen, wenn es nicht Lilly wäre, mit dem ich mich gar nicht so identifizieren kann. Ich mag eigentlich lieber Namen die auf a enden.

      Vielen lieben Dank!
      Lilly

      Löschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥
Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Petrissa
-> Wichtig!: Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du und bist damit einverstanden, dass deine Daten von Google gespeichert werden, wie in der
Datenschutzerklärung aufgeführt.