Montag, 1. Januar 2018

Neu eingezogen

Guten Morgen Ihr Lieben!
Als erstes mal:


Ich fühle mich noch ein bisschen wie ausgespuckt. Nein, ich habe nichts getrunken, nur ein bewegendes Buch gelesen, von dem ich ziemlich schlecht geträumt habe. 
Daher kann ich mich dem Jahresrückblick noch nicht widmen. 
Aber ich habe hier noch Bücher, die im November neu eingezogen sind. Die stelle ich Euch erstmal vor, da muss ich nicht so viel denken. ;) 

Ich war ja auf dem Büchereiflohmarkt. Einen Teil davon hatte ich ja schon gezeigt.
Die Insel des vollkommenen Glücks
Ich fand ja das Cover schon so schön. 
Inhalt:
Ein dicker Stapel altertümlicher Papiere gerät auf verschlungenen Wegen in die Hände von Thomas, der gerade in einem kleinen Badeort an der Nordsee Ferien macht: Über 150 Jahre nach Joanas wagemutigem Aufbruch zur geheimnisumwitterten Insel des vollkommenen Glücks zieht der ungewöhnliche Bericht ihrer atemberaubenden Reise den 15-Jährigen in seinen Bann. Immer tiefer taucht er ein in eine unglaubliche Geschichte voller Abenteuer aus einer vergangenen Zeit. Ein Roman im Roman, die Berichte zweier junger Menschen aus verschiedenen Zeiten, zwei Liebesgeschichten, eine Schiffsreise um die halbe Welt und eine Gedankenreise - unvergleichlich spannend erzählt Christian Waluszek eine kunstvoll verwobene Geschichte von der Suche nach dem vollkommenen Glück. 

Dann will ich dieses Jahr mal die ganzen Walter Moers Bücher lesen. 
Käpt`n Blaubär habe ich Anfang letzten Jahres als Hörbuch gehört und fand die Geschichte klasse. Und zu Weihnachten hat mir meine Freundin "Die Stadt der Träumenden Bücher" geschenkt. Auf den Band freue ich mich schon am meisten. Auch wenn ich sie vermutlich der Reihe nach lesen werde. 

Die Säulen der Erde
Das ist jetzt der dritte Band dieser Ausgabe. 🙈
Buch 1 aus dem Bücherschrank mit recht vergilbten Seiten.
Buch 2 aus dem Bücherschrank im Schuber mit weißen Seiten.
Buch 3 Hardcover im Schuber (das Blaue ist der Schuber) mit weißen Seiten. 
Aber Ihr seht meine Motivation? 😜
Buch 2 habe ich einer Freundin geschenkt. Buch 1 wandert wieder in den Bücherschrank.

Von Eragon habe ich inzwischen sogar Band 1 aus dem Flohmarktregal gefischt. Jetzt fehlt nur noch Band 3. 😂 Kann das bitte jemand mal in den Bücherschrank stellen. 

Drachenfeuer von Hohlbein
Das Buch, was ich vor Jahren mal von Hohlbein gelesen habe, fand ich sehr gruselig. 
Ich mag allerdings sehr die Bücher von der "Jungen Bibliothek".
Also mal schauen. 

Erich Kästern
Ich bin ein großer Fan von Erich Kästner und nicht nur von seinen Kinderbüchern. Am liebsten mag ich von ihm "Als ich ein kleiner Junge war". Eine Art Autobiographie. 
Jedenfalls konnte ich an denen nicht vorbei gehen. Es gab noch mehr, aber ich konnte nicht mehr tragen. 

Das kleine Eulenbuch
habe ich für eine Freundin mitgenommen, die Eulen sehr mag. 
Allerding muss ich dabei auch immer an Mikka denken. Falls Du es haben magst.... 
Es ist gut erhalten. 


Eugen Roth mag ich auch sehr gerne und das Buch sieht innen so toll aus, mit vielen tollen Bildern. 

Ob ich das linke so wirklich brauche... ich weiß es immer noch nicht. 😂
Aber erinnert Ihr Euch an diese alten Cover aus dem Dressler Verlag? Da werde ich ganz sentimental.

Die Filmausgabe vom Goldenen Kompass.
 Auf die freue ich mich schon wie blöd. 

So, das war meine Flohmarktausbeute.

Liebe Grüße
Petrissa

Kommentare:

  1. Auf das Buch, das Dich schlecht schlafen ließ, bin ich ja mal gespannt, liebe Petrissa.
    Eine tolle Ausbeute hast Du da. So macht mir ein Flohmarktrundgang auch Spaß :-) Bis auf Walter Moers, von dem ich noch das "Labyrinth der Träumenden Bücher" und die Graphic-Novel-Reihe vor mir habe, habe ich von Deiner Auswahl nichts auf dem Plan.

    Ein gesundes und lesereiches 2018 wünscht Dir von Herzen
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,

      es war Band 3 von der "gelöscht" Trilogie.
      Im Teil 1 von meinen Neuzugängen, was ich oben verlinkt habe, da könnten einige Bücher dabein sein, die Dich interessieren.

      Danke, das wünsche ich Dir auch von Herzen!
      Petrissa

      Löschen
  2. Hallo Petrissa

    Die "Eragon"-Reihe habe ich total gerne gelesen. Ich drücke Dir die Daumen, das Band 3 auch bald bei Dir einzieht :)

    Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr!

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      auf die Reihe bin ich auch schon total gespannt.

      Lieben Dank und Dir auch eine schönes neues Jahr!
      Petrissa

      Löschen
  3. Huhu Petrissa,

    das ist total lieb von dir, aber gibt es doch deiner Freundin! Die freut sich doch sicher auch. :-) Ich habe Weihnachten ja schon mehrere Eulenbücher bekommmen!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine gute Seele,
    wunderbare Bücher hast Du wieder gefunden.
    Erich Kästner lieben wir zu Hause, wohl meine Mutter als meine Schwester und ich:)
    Die sind schon Kult. Eragon habe ich auch gelesen und fand ich toll. Meine Güte, wie lange das schon her ist, da bin ich noch zur Schule gegangen :)
    Ken Follett mag ich leider nicht, obwohl ich die Filme gesehen habe- aber was von ihm lesen ist leider nicht so ganz mein Ding.
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Start ins Jahr und lesereiche Stunden
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebste Andrea,

      ja, an solchen Sachen sieht man immer, wie die Zeit vergeht, gelle?
      Was hast Du denn von Ken Follett gelesen? Aber ja, es ist was ganz anderes, als was Du sonst liest.

      Danke, ich wünsche Dir auch von Herzen ein gutes neues Jahr, mit vielen tollen Büchern!
      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen
  5. Guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr,
    eine interessante Zusammenstellung hast du da. Einige Bücher habe ich gelesen, andere kenne ich gar nicht oder nur vom Namen her.
    Ich mag zwar die Verfilmungen von Ken Folletts Büchern, aber zu seinen Büchern selbst habe ich keinen Zugang (bei den Büchern vo Hohlbein ist es genauso).
    Von Kästner kenne ich nur die Kinderbücher.
    Und dank dir bin ich auf die offenen Bücherschränke aufmerksam geworden. Ich habe das im Zoo in Halle gesehen, fand das ziemlich gut, wusste aber nicht, dass es diese auch in anderen Städten gibt. Nachdem du ständig vom Bücherschrank geschrieben hast wollte ich wissen was das ist und siehe da...erstens weiß ich das, zweitens habe ich einen gar nicht so weit von meiner Wohnung und drittens werde ich heute mal schauen ob er noch da ist und was da so drinn ist. Immerhin löst sich so das Problem mit den vielen Büchern, für die ich keinen Platz habe... Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      das freut mich so, so sehr, dass Du durch mich den Bücherschrank entdeckt hast!! Ich hoffe, Du hast einen guten Bücherschrank. Die sind oft ganz unterschiedlich. Wir haben hier vier im Umkreis und davon ist nur einer richtig gut. Manchmal stehe da auch so Dinge drinnen wie: Autoatlas 1999.
      Früher habe ich meine aussortierten Bücher sind immer in die Bücherei gebracht. Die verkaufen die dann auf dem Flohmarkt und kaufen von dem Geld neue Bücher.

      Oh, von Kästner kann ich Dir wirklich "Als ich ein kleiner Junge war" empfehlen.
      Wie mir jetzt der Hohlbein gefällt, bin ich mal gespannt.
      Ich habe die Jahrhunderttrilogie von Ken Follett vor 1,5 Jahren gelesen und es hat mich tief beeindruckt. Gerade auch mit Band 3 habe ich noch mal unheimlich viel dazu gelernt, was ich über den Kalten Krieg nicht wusste. ZB wollte sich die Tschechei und Polen recht früh von der UDSSR lossagen und diese Diktatur nicht mehr haben. Die Leute wollten eine Demokratie und Russland hat das mit den Panzern platt gemacht. Einfach alle über den Haufen gefahren. Mir war auch nicht bewusst, wie krass die Rassendiskriminierung in den USA waren. Ich hatte mich bis dahin mit dem Thema nie beschäftigt, weil ich es auch so gar nicht nachvollziehen kann. Der Schreck über eine Situation sitzt mir noch bis heute in den Gliedern.
      Mit Säulen der Erde bin ich mal gespannt, weil es ja doch zu einer ganz anderen Zeit spielt.

      Liebe Grüße und Danke für Deinen lieben Kommentar
      Petrissa

      Löschen
    2. Hallo Petrissa,
      ich war heute beim Bücherschrank in meiner Nähe, als es mal nicht geregnet hat. Ich habe zwar nichts gefunden, was mich interessiert hätte, aber es waren durchaus interessante, bzw. neuere Bücher in der Auswahl. Ich werde demnächst selber ein paar Bücher hinbringen und mal schauen, inwieweit sich das Angebot ändert. Direkt an einem Schwimmbad könnte sich ja durchaus hin und wieder etwas verändern.
      Vom Kalten Krieg habe ich das Ende mitbekommen (soweit man das als Jugendlicher Westdeutscher sagen kann), amerikanischen Rassenhass kenne und kannte ich auch nur aus den Nachrichten, aus Büchern oder Filmen (Wer die Nachtigall stört, Mississippi Burning). Die Ostblockthematik (vor allem die Geschichte Polens) ist mir von polnischen Freunden bekannt...Viele Dinge sind nicht nachvollziehbar (auch heute nicht), aber so war das damals und wenn man sich die heutige Zeit ansieht ist (leider) auch nicht alles perfekt...Aber irgendwie schweife ich ab und habe den Faden verloren...
      Von Follett habe ich Der dritte Zwilling gelesen, das fand ich einigermaßen spannend. DIE SÄULEN DER ERDE, DER SCHLÜSSEL ZU REBECCA und DIE KINDER VON EDEN habe ich abgebrochen weil mir entweder die Geschichte zu langatmig oder zu uninteressant war. Danach habe ich es mit Follett nicht mehr versucht. ;) Da sind mir die Filme/Mehrteiler lieber.
      LG
      M

      Löschen
    3. Hallo Martin,

      ja, den kalten Krieg habe ich auch noch mitbekommen. Ich hatte damals sogar eine Brieffreundin in der DDR, die mich kurz nach der Öffnung besuchen kam. Das war schon alles beeindruckend und ich dachte damals schon immer: Gott sei Dank lebe ich im Westen. Aber vieles habe ich auch erst im Laufe der Jahre umgehender begriffen.

      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen
  6. Hey Petrissa!

    Erstens: Die Karte ist angekommen! Vielen lieben Dank! <3

    Zweitens: Was für tolle Neuzugänge!! Einige von den Büchern habe ich auch (schon gelesen) und fand sie echt klasse. Dazu zählt unter anderem "Das Bernsteinteleskop" und die Folgebände. Aber die Cover von deinen Ausgaben sind viel schöner! "Eragon" hatte ich mal angefangen, aber irgendwie nie beendet. Ich weiß nicht ganz warum...
    "Die Säulen der Erde" war... hart. Dieses Buch hat mir das Genre "Historisches" versaut. Allerdings gibt es ja ganz viele, denen es echt gefallen hat. :-)
    Btw, ich finde es total cool, dass du die Bücher aus dem Bücherschrank hast! Wir haben hier bei uns auch einen, der steht aber leider regelmäßig in Flammen. Der zweite steht im Zoo, da bin ich aber leider nicht jede Woche. :-D

    Liebe Grüße
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tilly,

      das freut mich, das die Karte ankam.

      Gell, ich finde die Cover von der Filmausgabe auch voll super. Sie waren mir so fremd, dass ich erst gar nicht kapiert habe, dass es die Trilogie ist.

      Ja, das habe ich in Erinnerungen, dass Du seit dem Ken Follett meidest. Ich habe Martin oben drüber gerade von seiner Jahrhundertrilogie vorgeschwärmt. Ich kann mir vorstellen, dass die doch auch ganz anders geschrieben ist, einfach weil sie im letzten Jahrhundert spielt.
      Was genau fandest Du so schlimm? Gibt es eine Rezi auf Deinen Blog dazu?
      😡 Solche Dreckskerle! Wer zündet denn einen Bücherschrank an?! Wie erbärmlich. Wir haben hier mehrer, aber davon ist auch nur einer richtig gut. Der ist in der Sparkasse drinnen. In den anderen stehen oft sehr alte Schinken.

      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen
    2. 2015 sah der Bücherschrank so aus: http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/2015/04/bergzoo-halle-4/
      Ob der Anschluss noch funktioniert?
      LG
      M

      Löschen
  7. Liebste Petrissa,

    ich hoffe doch sehr, dass es dir wieder gut geht und du das emotionale Buch verdaut hast. Was hast du denn gelesen? Meinen Jahresrückblick muss ich auch noch schreiben, dazu bin ich wegen der Arbeit und dem späten nach Hause kommen, bisher nicht gekommen. Ich freue mich sehr auf deinen. :)

    Die Erich Kästner-Bücher habe ich früher auch alle gelesen, die sind wirklich kult. Und Eragon fand ich auch sehr toll, die Bücher habe ich noch in meinem Regal stehen. Bücherschränke sind ebenfalls eine tolle Sache :)

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ally,

      es war der dritte Band der "gelöscht" Trilogie von Teri Terry. Ich wollte auch noch eine Rezi dazu schreiben, aber im Moment ist es verhext. Ich lese zu schnell. ;) Hier stehen 5 Bücher aus der Bücherei, die ich schon gelesen habe und die nur darauf warten, rezensiert zu werden. Und dann ja nocht die Rezi-Exemplare.

      Ich freu mich schon auf Deinen Jahresbericht. Ist ja immer doch mehr Arbeit als man denkt.
      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥ Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Lilly