Samstag, 30. September 2017

[Rezension] Silberflamme - Die Phileasson-Saga

Die Phileasson-Saga
Silberflamme
Band 4
Autor: Bernhard Hennen
Verlag: Heyne
ISBN-10: 3453318242
Seiten: 688 
Sagen und Mythen ranken sich um die legendäre Rivalität zwischen Asleif Phileasson, den sie nur den Foggwulf nennen, und Beorn dem Blender. Nun soll eine Wettfahrt entscheiden, wer von beiden der größte Seefahrer aller Zeiten ist und sich König der Meere nennen darf. In achtzig Wochen müssen die beiden Krieger den Kontinent Aventurien umrunden und sich dabei zwölf riskanten Abenteuern stellen. Abenteuern, die nur die abgebrühtesten Helden zu bestehen vermögen. Es ist der Beginn des größten und gefährlichsten Wettlaufs aller Zeiten ...

Gefährliche Magie, atemberaubende Queste und Fantasy vom Feinsten.
Elfen, Zauberer und andere magische Wesen. 
Band 1 heißt Nordwärts und hat ein genauso spektakuläres Cover wie die anderen Bände.



Vorne und hinten ist eine Karte von Aventurien abgebildet, wo man die Strecke beider Ottajaskos nachvollziehen kann.
Hier geht es nun weiter mit der Rezension zu Band 4.

Freitag, 29. September 2017

Mittwoch, 27. September 2017

Cover Themen Day

Hey, 
mein erstes Mal. ^^ Aber als ich heute das Thema bei Charleen gelesen habe, musste ich mitmachen!

Zeig ein blaues Cover. 
Darf ich zwei anbieten? (Äh, oder drei 😊 )

Sonntag, 24. September 2017

LeserStimmen ~ Wie viel ist zuviel?

Aleshanee von Weltenwandere hat diesmal zur ihrer Aktion "Leserstimmen" die tollen Fragen von Mellis Buchleben aufgegriffen.
Immer wieder gibt es dumme Kommentare, wenn Leute "zu viel" lesen (25 Bücher im Monat).
Auch Julia von Julias Sammelsurium hat sich dazu einen Artiekl geschrieben.

Da mache ich gerne mit, obwohl ich mich jetzt nicht zu den Viel-Lesern zähle. Im Schnitt lese ich 8-10 Bücher im Monat und liege daher (nach meinem Empfinden) eher in der Mitte.
Manchmal glaube ich ja, dass ich in einer Blase lebe, dass ich so negative Stimmen nie mitbekomme, aber zumindest in einem Forum ist mir das bei diesem Thema schon aufgefallen. 
Ich finde das ja sehr cool, wenn jemand 15+ Bücher im Monat liest und bin da etwas (auf nette Art) neidisch. Also nicht, dass ich dem anderen das nicht gönne! Ganz im Gegenteil. Ich würde es auch gerne können. 😊

[Rezension] Dogwalk - Wie Hunde freudig folgen

Dogwalk - Wie Hunde freudig folgen
Autorin: Ursula Löckenhoff
Verlag: KOSMOS
ISBN: 3440153592
Seiten: 192

Samstag, 23. September 2017

Was persönliches

Ihr Lieben, 

wie manche von Euch sicher schon gemerkt haben, bin ich zur Zeit etwas lahm im kommentieren und antworten. Das tut mir total leid! 
Ich habe zur Zeit einige körperlichen Probleme. Nichts dramatisches, aber es blockiert halt. Ich hänge auch mit meinen Rezensionen so was von hinter her, dass es mir (den Verlagen gegenüber) schon echt peinlich ist. 
Ich wollte einfach nur, dass Ihr wisst, dass ich Euch nicht vergessen habe und es mir auch total leid tut, wenn Ihr so lange auf meine Antwort zu Euren Kommentaren warten müsst. (Aber sie werden kommen!)

Herzlich
Eure Lilly
☀

Gewinnspielauslosung

Die Würfel sind gefallen. 

Zu gewinnen gab es ein Buch Eurer Wahl
plus ein Überraschungspäckchen, auf Euch angepasst. 

Gewonnen hat: 
*tommelwirbel*

🍀 ANDREA 🍀

Herzlichen Glückwunsch!!!  

Alle anderen nicht traurig sein, schon bald gibt es etwas ganz besonderes zu gewinnen.

Eure Lilly

🌻

Freitag, 22. September 2017

[Interview] Kleine Blogs - ganz groß: 365 Seiten

Hallo Ihr Lieben, 

heute möchte ich Euch gerne Denise von 365 Seiten vorstellen. 

Liebe Denise, 

stell Dich doch bitte mit 3 Eigenschaften vor, die auf Dich zutreffen.

Verspielt - Ich liebe alle Arten von Spielen :3 Nur gibt es nicht viele die mit mir spielen wollen, da ich angeblich immer gewinne… Gewinnen ist toll :3

Sarkastisch

Besserwisser

letztere zwei zusammen sind nicht immer nett zu anderen Personen. Sorry dafür!

Und welche Eigenschaft besitzt Du kaum?

Geduld - besitze ich nicht :D

Donnerstag, 21. September 2017

Aus erdbeertörtchen wird der Hundertmorgenwald

Als ich vor einem halben Jahr den Blog eröffnet habe, hätte ich nicht im Traum damit gerechnet, dass sich das so entwickeln könnte. Ich hatte keine Ahnung von Bloggen. Ich hatte keine Ahnung, wie viele Blogs es gibt und wie riesig die Buchcommunity ist. 
Bei der Blogparade [Du und dein Blog] habe ich ja schon verraten, dass ich damals den Blog nur aufgemacht habe, um die 100 Punkte bei vorablesen abzustauben. 😳
Das einzige was ich wusste, dass ich keinen Blognamen haben wollte wie "Lilly liest". 
Lilly Sjöberg ist nicht mein richtiger Name, daher fühle ich mich mit der bisherigen url einfach nicht wohl. Ich werde zwar erstmal weiter unter Lilly schreiben, um Euch nicht ganz zu verwirren und mich auch langsam vor zu tasten, mit dem, was sich gut anfühlt, aber es fühlt sich falsch an, in der url einen Namen zu haben, der nicht meiner ist, aber alle denken, es sei meiner. 
Mein bisheriger Blogname "erdbeertörtchen" ist süß. Aber eben - süß. 😃 
Und ich dachte die ganze Zeit, wenn ich auf Facebook oder Twitter was poste, nimmt mich niemand ernst, der mich nicht kennt, weil alle denken, ich sei ein Koch-Blog. ^^ 
(Und das würdet Ihr Euch bei meinen Back- und Kochfähigkeiten nicht wünschen). 
Ich habe mit einer Freundin lange gemeinsam überlegt. Viele Namen die ich cool finde, gibt es schon. Weltenwandere, echt, wie genial ist das denn bitte schön! 
CorniHolmes habe ich auch etwas über ihren Einfall beneidet. ;) 
A Winter Story, 365 Seiten! Aber gut, heute will ich ausnahmsweiße mal keine Werbung machen, auch wenn ich noch so einige coole Blognamen aufzählen könnte. 
Ich wollte natürlich auch nichts klauen. 
Lilly Holmes wandert auf 365 Welten durch die Frühlings-Story. :)) 

Meine Freundin meinte, ich soll mal überlegen, welches Buch mich begeitet und hat mir paar Ideen von Namen genannt, die sie für etwas benutzt. Und schließlich erzählt sie mir von dem großartigem Harry Rowohlt, der seine Kolumne Pooh`s Corner nannte. 
Ich liebe Harry Rowohlt und ich liebe Winnie the Pooh. 
Da macht es bling und ich wusste, meine Seite muss 
Hundertmorgenwald heißen. 

Für alle, die Winnie the Pooh nur als quietschen Disney Bären kennen -vergesst ihn! 
Pu der Bär (im englischen Winnie the Pooh)  ist eine literarische Figur aus aus dem gleichnamigen Kinderbuch von A.A. Milne.  Milne hat den Bären
zwischen 1924 und 1926 für seinen kleinen Sohn erfunden und sich von dessen Teddy inspirieren lassen.
Hier könnt Ihr Originalbilder angucken. 
Pu lebt mit seinen Freunden im Hundertmorgenwald. 

Verzeiht mir die Umstände, die ich Euch mache. 
Ich grüße Euch von Herzen, 
Lilly

Mittwoch, 20. September 2017

Freitag, 15. September 2017

[Rezension] Was tun - Demokratie versteht sich nicht von selbst

 Ein Sachbuch? Och nöö, denkst Du? 
Politik, schon wieder?
Du kannst eh nichts tun, meinst Du? 
-Doch, Du kannst was tun! Und Du musst was tun! Wir alle müssen was tun. 
Demokratie ist ein gebrechliches Gebilde, wie wir seit einer Weile überall in der Welt sehen.
Autoren: 
Gabriele von Arnim, Christiane Grefe, Susanne Mayer,
Evelyn Roll, Elke Schmitter 
Verlag:
ISBN:
3956142101
Seiten:
112

Skywatch Friday

It ist Skywatch Friday. 😘
After a long time I'll be back.

Mittwoch, 13. September 2017

Samstag, 9. September 2017

[Gewinnspiel] Ihr seid die Besten! ♥ ♥ ♥ ♥

🎉 *konfetti verstreu* 🎉
Ihr seid die absolut besten, coolsten, liebsten Follower!! 😘
102 Follower!!!
Ich sage ein ganz, ganz dickes und buntes DANKESCHÖN!! 😘
Ich bin hier echt fast ausgeflippt. Das hätte ich mir niemals zu träumen gewagt. 
Ich kann mich noch an die erste erinnern. 

Ich möchte mich bei Euch mit einem Überraschungspäckchen bedanken.
Es gibt ein Buch, das dürft Ihr Euch selber aussuchen. 
The sun is also a star von Nicola Yoon
Der Mann, der den Tod auslacht von Philipp Hedemann
Eine für vier von Ann Brashares
Schutzpatron von Volker Klüpfel u. Michael Kobr

Ich hoffe, es ist für jeden was dabei.

Dazu wird es noch ein paar kleine Überraschungen geben 🐧, die ich versuchen werde, auf Euch abzustimmen. Ich werde Euch in der mail dann fragen, was Ihr so mögt. 💙 💛
Aus dem Grund wird es dann auch einen Moment dauern, bis ich das Päckchen wegschicke. 

Was Ihr tun müsst, um in den Lostopf zu hüpfen: 

Beantwortet mir folgende Frage im Kommentarfeld: 
🌷 Nenn mir ein Bloggererlebnis, was Dir noch sehr gut in Erinnerung ist.  🌷

Für ein Zusatzlos teile meinen Beitrag auf Facebook oder Twitter.

Das Gewinnspiel geht bis zum 22.September..
Am 23. September werde ich auslosen. 
Bitte meldet Euch dann innerhalb von drei Tagen bei mir. 
Ansonsten lose ich neu aus. 

Teilnahmebedingungen:

-Ihr müsst mein Blog abonniert haben, logo oder?
- Ich übernehmen keine Verantwortung, falls das Päckchen auf dem Postweg verschwindet. Und natürlich gibt es auch keine Barauszahlung.
- Ihr müsst 18 sein oder mir die Erlaubnis Eure Eltern zuschicken.
- Der Versand erfolgt  leider nur innerhalb von Deutschland.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Nun wünsche ich Euch ganz viel Glück!
🍀

Eure Lilly
🍓
                                                                                                                                              

Mittwoch, 6. September 2017

[Interview] Kleine Blogs - ganz groß:CorniHolmes

Hallo Ihr Lieben, 

heute gibt es schon die 2. Folge von Kleine Blogs - ganz groß. 
Ich habe mal alle gezählt, denen ich folge und die weniger als 100 Follower haben. Das sind fast 40. Bei allen 2-3 Wochen, wie ich es ursprünglich geplant habe, wäre ich ja lange beschäftigt und sicher kommen ja auch neue Blogs dazu. Also werde ich ungefähr alle 10 Tage ein neues Interview vorstellen. 

Heute mach ich mit CorniHolmes, eine ganz liebenswerte Bloggerin, weiter. 


Auch hier gilt: Ich habe bewusst keine Fragen gestellt, die auch Steffi in ihrer Blogtour [Du und Dein Blog] gestellt hat. Denn die Antworten könnt Ihr dort nachlesen. 

Dienstag, 5. September 2017

Rückblick August

(sunrise in the city)

Hallo Ihr Lieben, 

da ist er auch schon wieder rum, der Augustus, Erntemonat oder Sichelmonat. 
Benannt nach dem röm. Kaiser Augustus.
Im röm.Kalender war der August ursp. der sechste Monat und hieß Sextilis. Im Jahre 153 v. Chr. wurde der Jahresanfang allerdings auf den 1.Januar. verlegt.
Ich bin gar nicht traurig, dass er schon um ist. Mir war es viel zu heiß. Meine Haut verträgt das nicht gut. 

Lesetechnisch war ich zufrieden.

[Rezension] Nettsein ist auch keine Lösung

Nettsein ist auch keine Lösung
Einfache Geschichten aus einem schwierigem Land
Autor: Harald Martenstein
Verlag: C.Bertelsmann
Seiten: 208

Montag, 4. September 2017

[Interview] Daniela von Buchvogel über ihre Anthologie zu Insekten

Bei Daniela von Buchvogel startet heute ihre Rezenszionsanathologie zum Thema Insekten. Die Aktion läuft über den ganzen September und Ihr könnt Euch mit eigenen Rezensionen beteiligen und auch was gewinnen. Ich habe dazu Daniela interviewt.

Samstag, 2. September 2017

[Rezension] Der Mann, der den Tod auslacht

Der Mann, der den Tod auslacht
Begegnung aus meiner Reise durch Äthiopien
Autor: Philipp Hedemann
Verlag: Dumont Reiseabenteuer
Seiten: 272